Checkliste Bürostuhl – Damit Sie beim Bürostuhlkauf die optimale Wahl treffen

Mit einer Checkliste Bürostuhl den perfekten Schreibtischstuhl kaufen
Bild: Africa Studio / shutterstock.com

Tut Ihnen beim langen Sitzen auch oft der Rücken oder das Becken weh oder schlafen gar die Beine ein? Das sind Begleiterscheinungen des langen Sitzens auf einem Bürostuhl oder Schreibtischstuhl, die nicht sein müssen. Ein guter Stuhl, der genau Ihren Anforderungen, Bedürfnissen und Ihrer Anatomie angepasst ist, kann Ihnen das Sitzen um ein Vielfaches erleichtern.

Mit einer Checkliste Bürostuhl können Sie vor dem Kauf viele Punkte abklopfen, damit Sie es lange auf Ihrem neuen Bürostuhl aushalten können. Ganz gleich, ob dieser im Büro oder zuhause am Schreibtisch zum Einsatz kommt, das Sitzen sollte immer angenehm sein.
Beim Kauf sollten Sie daher sowohl auf Gütesiegel achten als auch auf eine ergonomische Gestaltung. Zudem gibt es die unterschiedlichsten Arten von Sitzgelegenheiten, die eine Alternative zum klassischen Bürostuhl liefern. Ein gesundheitsfördernder Stuhl kann sich im Design auch gut der übrigen Einrichtung anpassen.

Die Checkliste Bürostuhl, die Sie im Anschluss an diesen Beitrag finden, gibt Ihnen einen breit gefächerten Überblick über die unterschiedlichsten Kriterien, auf die Sie beim Kauf eines Stuhls achten sollten.

Ergonomisches Sitzen stärkt die Leistungsfähigkeit

Bürostuhl ist nicht gleich Bürostuhl. Es gibt zahlreiche Punkte, auf die man beim Kauf oder bei der Anschaffung für die Mitarbeiter achten sollte, um ein rückenschonendes, gesundheitsförderndes Sitzen zu gewährleisten. Gesundes Sitzen beugt Rückenerkrankungen, die durch eine falsche Haltung hervorgerufen werden können, vor. Bei bereits bestehenden Rückenleiden kann ein hochwertiger Bürostuhl, eine Verschlechterung verhindern und gute Entlastung für die Rückenmuskulatur bieten. Die Gesundheit sollte immer an erster Stelle stehen, ob beim Sitzen in der Firma oder daheim.
Falsches Sitzen führt schneller zu Ermüdungserscheinungen und somit zu einer Verminderung der Arbeitsleistung. Wer sich auf seinem Bürostuhl wohlfühlt, arbeitet effektiver und motivierter.

Wichtige Kriterien für Ihre Checkliste Bürostuhl

Qualität hat Ihren Preis und ein Gütesiegel. Ein optimales Zusammenspiel aller Komponenten eines Bürostuhls ist maßgeblich für den Sitzkomfort verantwortlich, daher ist es wichtig, darauf zu achten, ob der Stuhl über ein Gütesiegel verfügt. Es gibt die unterschiedlichsten Siegel, doch wichtig ist, dass der Stuhl auf jeden Fall das GS-Prüfzeichen besitzt. Das bedeutet, dass er nach dem Produktsicherheitsgesetz (ProdSG) getestet ist und über die in Deutschland geltenden Sicherheitsstandards verfügt.

Der Sitz muss passen

Wie sieht es mit der Sitzeinstellung und der Polsterung aus? Ist der Sitz individuell höhenverstellbar, ist die Sitzfläche verschiebbar, so dass die Fläche auf jede Oberschenkellänge einstellbar ist? Verfügt der Sitz über eine Sitztiefenfederung beim Hinsetzen? Ist die Polsterung ausreichend stark und nicht zu fest und nicht zu weich?

Optimale Stütze für den Rücken

Ist die Rückenlehne anatomisch geformt, verfügt sie vielleicht sogar über eine individuell einstellbare Lenden-/Lordosenunterstützung? Erlaubt die Rückenlehne dynamisches/aktives Sitzen? Das heißt, dass die Lehne nicht arretiert wird, sondern den Bewegungen des Rückens nachgibt und sich dementsprechend mitbewegt. Zudem sollte die Rückenlehne mindestens bis zu den Schulterblättern reichen.

Arme im rechten Winkel auflegen

Für ein entspanntes Sitzen sollte ein Bürostuhl über Armlehnen verfügen. Auch diese sollten in der Höhe verstellbar sein, so dass ein angenehmes Ablegen der Arme gewährleistet werden kann. Auch weitere Einstellungen in der Breite und Neigung sind bei manchen Modellen möglich.

Gerollt wird auf fünf Füßen

Die Stabilität ist für ein unfallfreies Sitzen äußerst wichtig, daher sollten Sie – wie auch in der Checkliste Bürostuhl vermerkt – darauf achten, dass Ihr neuer Bürostuhl über ein Fußkreuz mit fünf Füßen und Rollen verfügt. Je nach Bodenbelag kann man unterschiedliche Rollen nutzen. Manche Stühle verfügen über Wechselfüße. Überzeugen Sie sich vorher, wie leicht- bzw. schwergängig der Schreibtischstuhl rollt. Manche Stühle verfügen über einen Rollstop wenn keine Last auf den Stuhl wirkt.

Vor dem Bürostuhlkauf: Probesitzen

Machen Sie auf jeden Fall von der Möglichkeit des Probesitzens Gebrauch! Lassen Sie sich ausreichend Zeit beim Bürostuhlkauf. Viele Anbieter erlauben es auch, dass man den Stuhl zum Probesitzen mit an seinen Arbeitsplatz nimmt. Mit der Checkliste Bürostuhl geben wir Ihnen eine Auswahl- und Einkaufshilfe an die Hand.

Wie man einen ganzen Computerarbeitsplatz ergonomisch einrichtet, erfahren Sie hier.

Anzeige