Checkliste Küchenplanung

Bereiten Sie sich für die Küchenplanung vor
(Bild. © Alterfalter/Fotolia.de)

Die Küche – das Herzstück eines Hauses, ein Ort des Genusses und der Geselligkeit. Doch wie gelangt man zu solch einer Küche? Hierzu ist eine ausgiebige und gut durchdachte Küchenplanung dringend erforderlich. Denn nur so können Sie unter Beachtung der räumlichen Begebenheiten ganz individuell auf alle Wünsche und Bedürfnisse eingehen.

Hierzu erfährt man von der Redaktion ikea.de eine Hilfestellung. Sie hat mittels einer Checkliste alle Punkte aufgeführt, die es bei einer Küchenplanung unbedingt zu beachten gilt.

Wo und wie lässt man sich am besten inspirieren? Wie erschaffe ich eine Küche, die sowohl Einzigartigkeit als auch Originalität widerspiegelt und so ihren ganz eigenen Charakter besitzt? Welche Ausstattung benötige ich? Das Ausmessen des Raumes – wie mache ich es richtig und was gilt es hierbei zu berücksichtigen? Welche konkreten Vorstellungen sollte ich bereits zur Küchenplanung mitbringen? Wie steht es um Elektrogeräte und Beleuchtung, um Fronten, Griffe und Mülltrennungssysteme? Habe ich auch an Steckdosen und Wasseranschlüsse gedacht? Wie geht es nach der Küchenbestellung mit Transport und Montage weiter?

Die Redaktion von ikea.de hat in ihrer Checkliste zur Küchenplanung an alles gedacht. Daher ist die klar gegliederte Zusammenstellung ein hervorragender Begleiter auf dem Weg zu Ihrer neuen Küche. In der treffen dann nicht nur Funktionalität, sondern auch Design und Gemütlichkeit aufeinander.

So wird dann auch Ihre Küche zum Herzstück des Hauses.

Auszüge aus „Checkliste Küchenplanung“:

  • Aufmass für Wände und Boden, Türen und Fenster
  • Wo sind die Anschlüsse?
  • Wo sollen welche Bereich angegliedert sein? Kochen, Essen, Aufbewahren..
  • Wie müssen die Schränke von innen bestückt sein?
  • Wer soll die neue Küche montieren?
  • Welche Beleuchtung möchten Sie? Reine Funktionsbeleuchtung oder auch dekorative Ausleuchtung?
  • Muss die Küche kindersicher sein?
  • ....