Checkliste Kinderwagen – So finden Sie beim Kinderwagenkauf das richtige Modell für ihren Schatz

Eine Checkliste Kinderwagen hilft beim Kinderwagenkauf die richtige Wahl zu treffen
(Bild: VGstockstudio / shutterstock.com)

Kinderwagen gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen und Preisklassen. Es gibt die reinen Kinderwagen oder solche, die sozusagen mitwachsen und später auch als Sportkarre oder Buggy zu nutzen sind. Es gibt dreirädrige, vierrädrige, solche mit und ohne Federung, etc…

Die Entscheidung für das richtige Modell fällt Eltern oft nicht leicht. In der Entscheidungssituation, wenn es um den Kinderwagenkauf geht, hilft eine Checkliste Kinderwagen. Hiermit können Sie leicht die wichtigsten Kriterien abhaben und schauen, was für die Sicherheit und den Komfort für Ihr Baby, aber auch für Sie am besten ist.

Praktisches zuerst:

Welche Ausmaße darf der Kinderwagen haben?

Ein Kinderwagen sollte sicher, schadstoffarm und bequem sein. Viele andere Kriterien wie Federung, Verstellbarkeit oder Gütesiegel sollten auch noch beachtet werden. Doch gibt es ein Kriterium, das aus pragmatischen Gründen mit als erstes betrachtet werden sollte, da dann schon einige Modelle von der großen Liste der möglichen Wagen verschwinden. Und zwar ist das die Größe, bzw. die Ausmaße im zusammengeklappten Modus.
Ein Kinderwagen begleitet die Eltern viele Monate und in vielen Situationen. Ihr Baby ist bei Ihnen wenn Sie zum Einkaufen, zu Besuchen, zum Babyschwimmen oder anderen Aktivitäten fahren. Das heißt, der Kinderwagen sollte in zusammengeklapptem Zustand auf jeden Fall in Ihr Auto passen.

Sind Klappmechanismus und Gewicht alltagstauglich?

Wissen Sie bereits, dass Sie den Kinderwagen aufgrund Ihrer Termine und Transportmöglichkeiten häufig auf- und zusammenklappen müssten, achten Sie auf jeden Fall auf einen leicht zu bedienenden und einfachen Klappmechanismus.
Auch das Gewicht spielt für eine gute Handhabbarkeit in Alltagssituationen eine große Rolle.
Probieren Sie vor dem Kauf alle Funktionalitäten genau aus, heben Sie den Wagen an und verstauen Sie ihn zur Probe auch einfach einmal in Ihrem Auto.

Mit der Checkliste Kinderwagen gehen Sie auf Nummer sicher

Wenn Sie beim Kinderwagenkauf die Checkliste Kinderwagen nutzen, können Sie sicher sein, dass Sie die wichtigsten Kriterien in punkto Sicherheit bedacht und erfüllt haben. Denn die Sicherheit Ihres Babys sollte beim Kinderwagen das A und O sein.
Zur Sicherheit zählt die Stabilität, eine hochwertige und langlebige Verarbeitung, TÜV-geprüfte Bremsen, unabhängige Qualitätssiegel wie TÜV-Zeichen oder GS Siegel, der Einsatz schadstoffarmer Materialien, Verzicht auf abnehmbare, verschluckbare Kleinteile und nicht zuletzt ein Sonnenschutz mit UV-Filter.

Bietet der Kinderwagen Komfort für Baby und Eltern?

Der Kinderwagen sollte nicht nur Ihrem Baby, sondern auch den Eltern viel Komfort bieten, um beiden Parteien die Nutzung so angenehm wie möglich zu machen. Bietet eine verstellbare Rückenlehne und Fußstütze oder eine anpassbare Federung einen optimalen und rückenschonenden Liege- und Sitzkomfort für Ihr Baby, so erleichtert eine verstellbare Liegehöhe oder ein höhenverschiebbarer Griff den Eltern das Schieben des Kinderwagens. Auch für die Betreuungsperson ist eine angenehme, rückenschonende Haltung wichtig für den Erhalt der eigenen Gesundheit.

Räderanzahl und -art erleichtert das Schieben je nach Geländebeschaffenheit

Wenn Sie beim Kauf eines Kinderwagens schon wissen, wo Sie mit Ihrem Baby am meisten unterwegs sein werden, ob in der Stadt, in unebenem Gelände oder ob Sie mit dem Wagen vielleicht joggen möchten, dann sollten Sie vorab sowohl auf die Anzahl und Verstellbarkeit der Räder achten als auch auf die Beschaffenheit der Räder. So sind Luftreifen eher federnd und daher fürs Gelände gut geeignet, wohingegen Hartgummireifen nicht federnd sind, dafür aber sehr wendig.

Tipp für die Nutzung der Checkliste

Kinderwagen ist nicht gleich Kinderwagen. Sie unterscheiden sich in vielen Punkten. Um für Ihre Anforderungen und Bedürfnisse aus dem großen Angebot das richtige Modell herauszufinden, empfehlen wir, drucken Sie sich die Checkliste Kinderwagen aus, kreuzen Sie vorab an, welche Kriterien Ihnen wichtig sind und haken Sie vor Ort, im Fachmarkt, bei jedem Modell ab, welche Ihrer Kriterien dieses erfüllt. Auf diese Weise kreisen Sie Ihr Wunschmodell schnell ein.

Neben dem Kinderwagen gehören noch viele weitere Dinge zur Baby-Erstausstattung. Mehr dazu erfahren Sie hier. Auch der Urlaub mit Kind ist anders als zu zweit. Es gibt Hotels und Unterkünfte, die speziell auf Urlaub mit Kleinkind eingerichtet sind.

Hier finden Sie die Checkliste Kinderwagen:

Anzeige